Filter
Pflanzengruppen
Besondere Eigenschaften
Lichtbedarf
Blütenfarbe
Blattfarbe
Blütezeit
Wuchshöhe in cm
3 - 450
pH-Wert
Wasserbedarf
Wassertiefe in cm
5 - 200
Wuchsverhalten
Kommission eintragen
Kategorie: Kompositionen
Kompositionen
halbschattig bis schattig
sonnig
sonnig bis halbschattig
Seite: 1
Filter zurücksetzen
15
Artikel gefunden
Botanischer Name
Neu
Qualität
Mengen-Staffel
Bestellmenge
Blütensaum Veitshöchheim
Überwiegend niedrig wachsenden Arten für wechselnde Aspekte (Zeitraum Mai bis September) in gelb, blau und weiß. Die Mischung erträgt keine extreme Trockenheit. Sonnig bis halbschattig. Sehr gut geeignet zur Pflanzung unter lichten Gehölzen und als Vorpflanzung von Hecken bei wechselnder Besonnung.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Blütenschatten Bernburg
Teilweise wintergrüne Mischung mit kräftiger Frühjahrswirkung in blauen und weißen Tönen. Im Sommer ruhig und zurückhaltende Zierde dank unterschiedlicher Laubfarben und –Texturen. Für halbschattigen bis schattigen Standort, in Unterpflanzungen älterer Baumgruppen. Geeignet für sommertrockene Lagen auf mittelschweren bis schweren Böden. Kein Rückschnitt erforderlich, lediglich selektives Entfernen alter Blütenstände im Spätwinter. Bei fehlender Laubdecke empfiehlt sich eine Mulchschicht aus kompostierter Kiefernrinde. Wässern nur in der Anwachsphase.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Blütenschleier Bernburg
Kontrastreiche Mischung für einen frischen Frühjahrsaspekt. Dekorativ auch im Winter durch formstabile Spätblüher. Für sonnige, offene Flächen in trockener Lage. Durchlässige, schottrige Substrate sind erforderlich. Gut geeignet für Verkehrsinseln und Straßenbegleitgrün oder private Hausgärten. Bodennaher Komplett-Rückschnitt im Spätwinter. Wässern nur in der ersten Vegetationsperiode. Für Es empfiehlt sich mineralischer Mulch, z. B. Kalksplitt 8/16.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Farbenspiel Veitshöchheim
Staudenkomposition mit wechselnden Farben, es dominieren Gelb und Blau. Aromatisch duftende Arten für die Sommermonate, attraktives Winterbild durch die ausgeprägte Höhenstaffelung. Für sonnige Standorte wie Vorgärten, Terrassen, sowie für Flächen im ruhenden Verkehr. Gut geeignet für durchlässige und trockene Böden. Rückschnitt im Spätwinter. Sommerschnitt bei Nepeta und Knautia macedonica Ende Juni/Anfang Juli für eine Nachblüte empfehlenswert, 2 bis 4 Jätgänge pro Jahr.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Goldmischung
Verwendung auf sonnigen Standorten im Hausgarten, für Stadtplätze und Flächen im ruhenden Verkehr, Parkanlagen. Besonders geeignet auch für steinige Böden und Schotterpflanzungen. Zur Unterstreichung der Blütenfarbe ist Ziegelsplitt bestens geeignet. Rückschnitt Mitte Februar. Empfehlenswert sind 3 Jätgänge pro Jahr: Ende April/Anfang Mai, Ende Juni/Anfang Juli sowie Mitte Oktober. Mulchen mit mineralischem Material ist wichtig. Bei Schotterpflanzungen ist eine Bodenvorbereitung erforderlich: Der Boden wird 30 cm tief abgetragen und mit Mineralgemischen 0/32 oder 0/45 verfüllt. Ohne Oberbodenanteile fallen im Allgemeinen keine Jätgänge an.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Indian Sunset Wädenswil
Leuchtende Staudenmischung durch intensive Gelb-, Orange- und Rot-Tönen. Rote Herbstfärbung. Dank vieler Gräser sieht die Pflanzfläche auch im Winter attraktiv aus. Geophyten bringen schon im Frühjahr Farbe in die Bepflanzung. Für sonnige, gehölzfreie Standorte auf öffentlichen Plätzen und Hausgärten, mit trockenen bis frischen Böden ohne Staunässe. Bodennaher Komplett-Rückschnitt im Spätwinter. Eine Düngung ist in der Regel nicht notwendig, ab dem dritten Standjahr kann bei Bedarf mit 40g/m 2 Hornmehl gedüngt werden.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Pink Paradise Wädenswil
Grazile Stauden und robuste Bodendecker in Rosatönen, gemischt mit rotlaubigen Pflanzen für einen interessanten Kontrast. Gräser schaffen naturnahen Charakter und kräftige Akzente in Herbst und Winter. Frühjahrsblühende Geophyten verlängern die Blühsaison. Für sonnige bis halbschattige Standorte mit mäßig feuchtem Boden auf öffentlichen und halböffentlichen Plätzen, Hausgärten. Die Pflanzfläche sollte 30 m² nicht unterschreiten. Bodennaher Rückschnitt vor dem Austreiben der Zwiebelpflanzen im Spätwinter.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Präriesommer
Für öffentliches Grün geeignete Mischpflanzung für mäßig trockene bis frische, durchlässige Böden mit genügend Lehmgehalt, nicht für magere, mineralische Schotter- oder Kiessubstrate. Blaue und violette Akzente mit rosa, purpur und weiß. Im ersten Jahr 4 - 6 Pflegegänge, in den Folgjahren 2 - 3 Pflegegänge. Rückschnitt im Spätwinter.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Rubinsaum Veitshöchheim
Diese Mischung ist optimal für Privatgärten mit absonnigem bis halbschattigem Gehölzrand. Sie gedeiht am besten auf nährstoffreichen, humosen Böden ohne Wurzeldruck. Für die charakteristische Ausbildung dieser Pflanzung sind Flächen ab ca. 20 Quadratmeter erforderlich. Ein manueller Rückschnitt im Spätwinter, der die immergrünen Arten ausspart, erfolgt am besten vor dem Austrieb der Geophyten im Februar. Zudem ist ein Pflegegang nach Einziehen des Laubes der Zwiebelpflanzen gegen Ende Juni empfehlenswert. in der Regel sind bei gemulchten Pflanzungen 3 bis 6 Jätgänge pro Jahr ausreichend.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Schattenperle Wädenswil
Gräserbetonte, überwiegend niedrige Mischung, mit wenigen hohen Solitärpflanzen. Die Blütenfarben sind weiß, rosa und blau und kommen vor allem im Frühjahr zur Geltung. Umfasst Arten mit interessanten Texturen und Färbungen von weiß-panaschiert bis blau-grün. Für halbschattigen bis schattigen Standort in halböffentlichen bzw. öffentlichen Grünanlagen. Humoser Boden, mäßig nährstoffreich und ohne Wurzeldruck sein. Charakteristische Ausbildung dieser Pflanzung ab 20 m². Rückschnitt im Spätwinter vor dem Austrieb der Geophyten (immergrünen Arten aussparen). Pflegegang nach Einziehen des Laubes der Zwiebelpflanzen gegen Ende Juni empfehlenswert.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Schattensilber Veitshöchheim
Diese Mischung ist optimal für halböffentliche bzw. öffentliche Grünanlagen geeignet. Sie toleriert halbschattige, absonnige und schattige Standorte. Der Boden sollte humos, mäßig nährstoffreich und ohne Wurzeldruck sein. Für die charakterliche Ausbildung der Pflanzung sind Flächengrößen ab 20 Quadratmetern erforderlich. Ein manueller Rückschnitt im Spätwinter, der die immergrünen Arten ausspart, erfolgt am besten vor dem Austrieb der Geophyten im Februar. Zudem ist ein Pflegegang nach Einziehen des Laubes der Zwiebelpflanzen gegen Ende Juni empfehlenswert. in der Regel sind bei gemulchten Pflanzungen 3 bis 6 Jätgänge pro Jahr ausreichend
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Silbermischung
Schotterpflanzung in kühlen Farben. Zum Hervorheben der Blütenfarbe ist grauer Kies zu empfehlen. Für sonnige Standorte im Hausgarten, für Flächen im ruhenden Verkehr, Parkanlagen. Besonders geeignet für steinige Böden und Schotterpflanzungen. Rückschnitt Mitte Februar, 3 Jätgänge pro Jahr: Ende April/Anfang Mai, Ende Juni/Anfang Juli sowie Mitte Oktober. Mulchen mit mineralischem Material ist wichtig. Bei Schotterpflanzungen ist eine Bodenvorbereitung erforderlich: Boden 30 cm tief abtragen und mit Mineralgemischen 0/32 oder 0/45 verfüllen. Ohne Oberbodenanteile fallen im Allgemeinen keine Jätgänge an.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Silbersommer
Robuste, attraktive Pflanzenzusammenstellung mit naturnahem Charakter. Schnellentwickler sorgen für rasche Effekte und werden von den langsam wachsenden, langlebigen Arten abgelöst. Guter Winteraspekt. Sehr gut geeignet für Problemstandorte sowie öffentliche und halböffentliche Flächen (Straßenbegleitgrün, Parks, Gewerbegebiete, Hausgarten) auf trockenen, mäßig nährstoffreichen, durchlässigen Böden in voller Sonne. Für großflächige Pflanzungen geeignet. Die Mindestgröße der Pflanzfläche sollte 30 m² deshalb nicht unterschreiten.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Sommernachtstraum Wädenswil
Dunkellaubige Stauden, filigrane Gräser, interessante Strukturen und Fruchtstände, mit Wolken von violettblauen Blüten und hellen Farbtupfern. Für sonnige, gehölzfreie Flächen in öffentlichen und privaten Anlagen auf normalem Gartenboden (mäßig trocken bis frisch) ohne Staunässe. Bodennaher Rückschnitt vor dem Austreiben der Zwiebelpflanzen im Spätwinter. Individueller Rückschnitt von Stauden im Sommer.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge
Sommerwind Wädenswil
Sehr gut geeignet für Problemstandorte, sowie öffentliche und halböffentliche Flächen (Straßenbegleitgrün, Parks, Gewerbegebiete, Hausgarten) auf trockenen, mäßig nährstoffreichen, durchlässigen Boden. Für großflächige Pflanzungen geeignet. Die Mindestgröße der Pflanzenfläche sollte ca. 30 m² deshalb nicht unterschreiten. Bodennaher Komplett-Rückschnitt im Spätwinter, vor dem Austreiben der Zwiebelpflanzen, individueller Rückschnitt des Atlas-Schwingels (Festuca mairei). Es wird empfohlen 4 - 6 Pflegedurchgänge pro Jahr durchzuführen.
ohne Zwiebeln lieferbar
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
ab 6 m²
€ __.__
ab 12 m²
€ __.__
Bestellmenge